Startseite
C. Klein
Biografie
Biografie
Rose3

 

Die Blumenillustrationen der Künstlerin Catherine Klein sind seit mehr als 100 Jahren bekannt. Während es hier um ihre Postkarten geht, werden von ihr heute Reproduktionen ebenso auf Keramik wie auf Grußkarten gerne wiedergegeben.

Catherine Klein wurde 1861 in Berlin geboren, wo sie später die Kunstschule besuchte. Sie konzentrierte sich auf Studien von wilden und kultivierten Blumen und Früchten, wobei sie auch gelegentlich Vögel und Insekten malte.

Als gegen Ende der 1800er Jahre das Steindruckdruckverfahren ihre Arbeit ins Druckverfahren umzusetzen begann, half das ihrer Beliebtheit.

Ihre Arbeiten wurde auf Postkarten und als Buchillustrationen von Raphael Tuck & Sons von Theo veröffentlicht, von Stroeffer (TSN) und anderen.

Ihre Rosen bleiben das populärste Thema.

Aber zwei weitere Besonderheiten sind erwähnenswert:
Erstens, ein Buch mit herausnehmbaren Postkarten, veröffentlicht von Tuck und an Aquarellfarbe-Künstler verkauft. Jede Seite hatte eine vollfarbige Postkarte von Klein zusammen mit einer einfarbigen Umriss-Postkarte für den Eigentümer des Buches, damit dieser sie selbst gestalten konnte. Beide, sowohl die Klein-, als auch die Amateurkünstler-Postkarte konnte herausgelöst und versandt werden.

Zweitens, und allerbestens, war ihre 'Alphabet'-Reihe, 26 Postkarten mit Blumen umschlungenen Buchstaben des Alphabets. Die Alphabet-Karten wurden häufig als Liebeskarten an  denjenigen gesandt, dessen Namen mit dem entsprechenden Buchstaben begann.

Alle 26 Karten zu sammeln kann heute eine wirkliche Herausforderung sein.

Catherine Klein starb 1929.

 

 

Artikel in englischer Sprache auf
 
http://aboutcards.blogspot.com/2007/02/catherine-klein-flower-artist-postcards.html